Friedensforum Lahr
Button 1 - Über unsButton 2 - Texte und ArtikelButton 3 - TermineButton 4 - FinanzenButton 5 - links

Wer wir sind
Was wir wollen

Das Friedensforum Lahr ist ein überparteilicher Zusammenschluß von Menschen, die sich global und lokal für Frieden einsetzen wollen. Besondere Aufmerksamkeit erhielt unsere Arbeit zu Beginn der Kriege in Afghanistan und im Irak. Auch in den vergangenen Jahren fanden weitgehend unbeachtet jedes Jahr weltweit zwischen zwanzig und fünfzig Kriege und bewaffnete Konflikte statt. Wir wollen die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit aber nicht nur auf die Gewalt und deren Ursachen - wie Machtstrukturen - , sondern auch auf die vielfältigen Friedensinitiativen lenken.

Die Friedensbotschaft der großen Weltreligionen und das humanistische Ideal der Aufklärung verstehen wir nicht allein als persönlichen, sondern zugleich als politischen Imperativ. Persönliche Friedensfähigkeit in unseren Lebensräumen vor Ort und das Einmischen in die gewaltsamen Strukturen der internationalen Politik sind für uns gleichermaßen wichtig.

Wir müssen die Ursachen von Krieg, Terror und Gewalt beseitigen. Die Mehrheit der Menschenfamilie schreit nach Brot und Gerechtigkeit, nicht nach Bomben. Der zunehmende internationale Kampf um Öl und andere Rohstoffe muß offengelegt werden. Und zugleich wollen wir gemeinsam nach Alternativen zu einer Weltwirtschaft des Raubbaus suchen. Jährlich geben die Regierungen dieser Welt zusammen mehr als 1,7 Billionen US-Dollar für Rüstung und Kriege aus. Im Vergleich hierzu erscheinen die Ausgaben für Entwicklungshilfe als Brosamen. Laut dem jährlichen Report der UN-Menschenrechtskommission stirbt alle fünf Sekunden ein Kind unter fünf Jahren an Unterernährung. Dieses "tägliche Massaker" kostet mehr Menschenleben als alle Kriege und Terroranschläge zusammen.

***

"Ein Krieg kommt nicht aus dem blauen Himmel herab, er muß gleich jeder andern menschlichen Unternehmung vorbereitet werden, er bedarf der Pflege und Mitwirkung vieler, um möglich und wirklich zu werden. Gewünscht aber, vorbereitet und suggeriert wird er durch die Menschen und Mächte, denen er Vorteil bringt."

Hermann Hesse

 


Kontakt:
Klaus Schramm
Schützenstr. 38
77933 Lahr